Monosubstanzen


Entwicklungshelfer für die Seele

Vergleichbar mit einem Klettergerüst für die Seele “bearbeiten” die Monos bevorzugt auf der geistigen und psychischen Ebene verschiedene Themen und lösen die Begrenzungen für eine gute Weiterentwicklung, besonders auch im spirituellen Bereich auf – noch mehr dazu liest du weiter unten!


Monoatomische Elemente bieten ein weites Spektrum von Anwendungsmöglichkeiten für Geist und Seele. Welches monoatomische Element zu einem passt, kann man rational oder intuitiv oder mit bewährten Testmethoden aussuchen (mittels Kinesiologie oder so wie ich es praktiziere mit dem Biotensor)

show blocks helper

Ergebnisse 1 – 16 von 20 werden angezeigt

Entwicklungshelfer für die Seele

Monoatomische Elemente wirken im Gegensatz zu den Kolloiden, die auf der körperlichen Ebene wirken, auf der geistigen, psychischen und spirituellen Ebene.
Monos sind teilweise vergleichbar mit der Wirkung von Hochpotenzen in der Homöopathie. Doch während Hochpotenzen nur Impulse geben und nicht sicher ist, ob und was sich daraus entwickelt, wirken Monos als Impulsgeber und zusätzlich im Bereich der Formen, im konkret geistigen Bereich und sie helfen auch wieder die Form aufzulösen, damit man sich wieder weiterentwickeln kann. Maßgeblich ist dafür die Supraleiteigenschaft eines Monos. Energien und Strukturen werden wenig bis keine Widerstände entgegengesetzt. Praktisch bemerken das besonders Menschen, die im energetischen Bereich arbeiten. Sie können wahrnehmen, dass Tendenzen, Ziele und Entwicklungsschritte im geistig-seelischen Bereich vorangetrieben bzw. schneller realisiert werden, der persönliche Kanal offener und der Durchsatz an Energie größer wird. Je nach Entwicklungsstand des einzelnen, kann sich der Verstand dabei manchmal durchaus unwohl fühlen, denn der Verstand scheut Veränderung. Unser Verstand kreiert Formen, um sich im unendlichen Feld der Formlosigkeit zu orientieren. Entwicklung kann bedeuten, aus der Form auszutreten, in die nächste einzusteigen, um vielleicht irgendwann vollständig erlöst in der Formlosigkeit aufzugehen. Das Leben ist also eine einzige Metamorphose, ein Werden und Vergehen, in jedem Moment stetige Veränderung. Monos können hier großartige Helfer sein und uns aus der Begrenzung der einen oder anderen „kleinen oder großen“ Form hinaus begleiten. Je nach Ausgangsstoff des Monos werden verschiedene Thematiken unterstützt, bis hin zur Lösung – Erlösung.

Die hier getroffenen Aussagen beziehen sich ausschließlich auf über Protonenresonanz hergestellte Monos und sind nicht willkürlich auf andere übertragbar.

Anwendung

  • 1 – 3 mal täglich 7 Tropfen oder bis zu 4 mal täglich 5 Tropfen auf die Haut auftragen
  • man kann mehrere Monos mischen und auf einmal anwenden

Aus meiner Praxis

Ob der Bedarf an monoatomaren Stoffen bei einem Klienten gegeben ist, lote ich mit bioenergetischen Testverfahren direkt an dir, meinem Klienten, aus und kann dir so auch im geistig-spirituellen Bereich eine Unterstützung anbieten, die bis jetzt immer wieder gerne angenommen wird.